Das Hausprojekt

Wir sind eine Gruppe von Menschen, die solidarisch zusammenwohnen wollen. Gemeinsam haben wir den Traum, auf dem Gelände der Schöneberger Linse ein Haus zu bauen. Dieses soll Platz für etwa 90 Menschen verschiedenen Alters, verschiedener Herkunft und verschiedener Lebensentwürfe bieten. Unterschiedliche Wohnformen sollen möglich sein – so divers, wie die Hausbewohner*innen sind.

Das Erdgeschoss wird nicht bewohnt, sondern soll Angebote für den Kiez schaffen und  einen Austausch zwischen Hausbewohner*innen und Nachbarschaft ermöglichen.

Zu unserem Konzept gehören dauerhaft günstige Mieten, Selbstverwaltung durch die Bewohner*innen und Schutz gegen Rückumwandlung in Eigentum. Deshalb werden wir unser Projekt mit dem Mietshäuser Syndikat umsetzen.